Soziale Distanz & Kommunikationskraft – Wie Du das Beste aus der Coronakrise machst

Die Büros werden geschlossen, Treffen abgesagt und die eigenen vier Wände werden zum unfreiwilligen Schutzraum. Eine sinnvolle Maßnahme in den Zeiten einer Pandemie, aber die Kommunikation darf nicht darunter leiden. 

Soziale Distanz bedeutet für Dich: Mehr Kommunikation 

Soziale Distanz darf keine kommunikative Distanz verursachen. Denn dies bedeutet im Privaten kein Zusammenhalt und im Geschäftlichen den Totalausfall. Welche Kommunikationskanäle du nutzen kannst und welche Chance die nächsten Wochen in sich tragen, das erfährst du jetzt.

Interne Kommunikation aufrechterhalten und die externe Kommunikation verstärken 

Die gewohnte Kommunikationsfrequenz und deren Qualität aufrechtzuerhalten ist extrem wichtig. Die offensichtliche Lösung sind Videokonferenzen. Denn im Gegensatz zu Telefonkonferenzen wirken Videokonferenzen natürlicher, persönlicher und sind aufgrund dessen effektiver. Auch, wenn man daheim nicht immer seine Ruhe hat.

Doch eine Videokonferenz kann noch mehr. Mit Dienste wie Skype for Business, Google Hangouts, oder der Zoom Integration in die Dropbox lassen sich gleichzeitig Dokumente teilen, wodurch ein dynamischer Workflow entsteht. So können zum Beispiel auch Präsentationen gehalten werden. 

Doch wo die interne Kommunikation versucht dem Normalzustand zu entsprechen, hat die externe Kommunikation das Potenzial einer deutlichen Steigerung. 

Bau deine Internetpräsenz aus und starte mit Video-Marketing 

Die Coronakrise ist eine Chance für dein Marketing. Damit meine ich nicht, dass du mit den Ängsten der Leute spielen sollst und eine Notsituation ausnutzt. Ich meine damit, dass du den Leuten das gibst, was sie gegenwärtig sowieso konsumieren. Jetzt heißt es Content und noch mehr Content, denn der erzwungenermaßen erhöhte Konsum verlangt danach.  

Nutze das erhöhte Konsumverhalten 

Online Content wird nun besonders häufig konsumiert und das ist eine Chance für Dich. Die in den meisten Fällen dazu gewonnene Freizeit lässt sich nutzen, um die eigene Internetpräsenz verstärkt zu nutzen und weiter auszubauen. 

Um welche Art von Content es sich handelt, ist dabei erst einmal nebensächlich. Hauptsache du nutzt die derzeitige Aufmerksamkeit im Netz und bleibst als Unternehmen, oder Person präsent. 

Natürlich sollte der Content zu deinem Unternehmen passen und dem Konsumenten einen Mehrwert bieten. Die derzeitige Situation lässt es auch zu, sich ein, zwei mehr Gedanken über eine Veröffentlichung zu machen. Dies ist aufgrund der emotionalisierten Lage auch ratsam.

Welcher Content bedient die Nachfrage?

Aber welcher Content eignet sich besonders gut, welchen Content konsumieren die Leute am häufigsten? Die Antwort fällt klar auf Videos. Das WHO-Video zum Schutz gegen COVID-19 z. B. erzielte in weniger als einem Monat über 2,5 Mio Aufrufe und über 81.000 Likes.

 

Die hohe Aktivität im Streaming bewirkte schon jetzt eine automatische Herabsetzung der Videoqualität auf den großen Videoplattformen, um das Netz nicht zu überlasten. Doch ein starker Videokonsum ist keine Ausnahme. 

Dem Cisco Annual Internet Report (2018–2023) zufolge, werden in 2022 ganze 82 % des globalen Internetverkehrs Videomaterial sein. Alleine auf YouTube werden pro Tag 1 Milliarde Stunden Videomaterial geschaut! Dieser Konsum hat sich in der letzten Zeit nur noch verstärkt. 

Doch Videos genießen nicht nur Beliebtheit. Sie sind auch effektiv. Ganze 88 % der Marketer erhalten einen positiven ROI aus ihrem Video Marketing. Denn ein Video kommuniziert auditiv und visuell. Dadurch nimmt er Konsument den Inhalt stärker wahr und kann sich leichter emotionalisieren lassen. 

Wie kannst du Video-Content nun konkret nutzen? Dies möchte ich dir im Folgenden erläutern.

Social Media Boom nutzen 

Auch die Aktivität auf Social Media Plattformen steigt zurzeit. Kein Wunder, denn die soziale Distanz verstärkt das Verlangen nach kommunikativer Nähe. Die zwei meistgenutztes Plattformen für Videos sind dabei YouTube und Facebook. Aber auch auf Instagram werden viele Videos konsumiert. 

Passend zum Thema: FACEBOOK VIDEO – DAS GILT ES ZU BEACHTEN 

Allgemein sind Videos auf Social Media Plattformen ein stark konsumierter Content. Im Durchschnitt wird ein Video hier 1200 % mehr geteilt als anderer Content, obwohl dies natürlich von Plattform zu Plattform variiert. Interessanterweise schauen 82 % der Twitternutzer Videos, eine Plattform auf der man keinen Videokonsum vermuten würde.

Ein großes Potenzial versteckt sich zudem in der Plattform TikTok. Die wohl populärste Social Media App wird zurzeit von lediglich 1 von 10 Marketern genutzt. TikTok ist eine Plattform die eine sehr junge Generation bedient und von ihrer Funktion eine kreative Herausforderung für Marketer darstellt. Jedoch haben die Marketer, welche TikTok bereits als Marketing Tool nutzen, zu 66 % einen Erfolg bestätigt

YouTube Kanal starten  

Wie bereits gesagt, YouTube ist die größte Videoplattform der Welt und gleichzeitig die global populärste Webseite. Falls du noch keinen YouTube Kanal hast, dann hast du jetzt die Chance auf deinen Start mit erhöhten Erfolgschancen. 

Wenn du bereits Videos produziert, diese aber lediglich für deine Webseite, oder Social Media verwendest hast, dann kannst du sofort mit dem Upload auf YouTube beginnen. Veröffentliche aber nicht alles auf einen Schlag, sondern sorge regelmäßig für Nachschub. 

Die Möglichkeiten neue Videos zu produzieren sind zurzeit natürlich limitiert. Der einfachste Weg ist es einen Videoblog zu starten, um möglichst schnell Content veröffentlichen zu können.  Also Webcam aktiviert und über relevante Themen bezüglich deiner Branche und deines Unternehmens sprechen. Das Ganze sollte möglichst authentisch und nicht werbend rüberkommen. 

Ein YouTube Kanal hilft dir dabei präsent zu bleiben und gleichzeitig neues Interesse für deine Tätigkeiten zu schaffen. 

Erklärvideo Konzept starten  

So ein Videoblog ist ein guter Anfang, aber auf längere Zeit macht ein professionelles Video für dein Video Marketing durchaus Sinn. Viele Dinge lassen sich visuelle einfach besser kommunizieren, als nur darüber zu sprechen (siehe WHO-Video oben). 

Hier ist die Wahl eines Erklärvideos in den meisten fällen am sinnvollsten. Denn ein Erklärvideo schafft es mit der Kombination aus abstrahierender Animation und erklärender Sprecherststimme jedes Produkt und jede Dienstleistung verständlich zu kommunizieren. Zudem zeigt ein Erklärvideo, welche Vorteile sich für die Zielgruppe ergeben. Somit überzeugst du den Zuschauer noch schneller.

Gerade in Branchen wie der IT ist es wichtig das Fachspezifischen für den Laien verständlich zu erklären. Denn der Kunde ist nun mal in den meisten Fällen ein Laie. 

Die zusätzliche Freizeit lässt sich zum Beispiel nutzen, um dir Gedanken über die Verwendung und die Art deines Erklärvideo zu machen. Was möchtest du den Leuten kommunizieren und in welchem Stil soll es sein?  Fragen die im normalen Arbeitsalltag leider untergehen.

Passend zum Thema: DIE ERKLÄRVIDEO STILE IM ÜBERBLICK

Die Coronakrise als Chance nutzen 

Die derzeitige Lage ist beunruhigend und stellt eine völlig neue Herausforderung an unsere Gesellschaft und den Rest der Welt. Abseits des Privaten verkraftet die Wirtschaft leider keine Pause und so gilt es das eigene Unternehmen bestmöglich am Laufen zu halten. Der erhöhte Konsum bietet hier eine Chance, die negativen Faktoren der Coronakrise teilweise zu kompensieren und neue Marketing Strategien auszuprobieren. 

Wir hoffen auf eine frühe Stabilisierung der aktuellen Lage und wünschen dir alles Gute für die nächsten Wochen.

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close