Storytelling: Was Disney Animationsfilme mit Video Marketing gemeinsam haben  

Du möchtest deine Zielgruppe mit großartigem Storytelling fesseln und für deine Leistung begeistern? Du willst wissen, wie Walter Elias Disney es mit einer Maus schaffte ein Millionen Publikum zu begeistern? In diesem Artikel zeige ich dir, wie du eine Geschichte à la Disney erzählst. 

 

Was ist Storytelling? 

Storytelling ist die Kunst eine erfolgreiche Geschichte zu konzipieren und diese zu erzählen. Doch wann hat eine Geschichte Erfolg? In unserem Fall ist es einfach: Wenn eine Geschichte deine Zielgruppe in ihren Bann zieht und Emotionen hervorruft, dann ist sie erfolgreich. 

Der Schlüssel der Geschichte ist nicht in der Geschichte, er ist im MenschenThéodore Simon Jouffroy  

Die Kunst bzw. das Ziel des Storytelling ist die emotionale Bindung zwischen der Geschichte und dem Empfänger. Denn nur so wird deine Geschichte und deren Inhalt verinnerlicht und nachgeahmt. Denke immer daran: Die Identifikation ist der Schlüssel zum Erfolg. 

Es scheint im ersten Moment schwer zu sein, jemanden mit einer Geschichte zu berühren. Doch je weiter du dich mit Storytelling befasst, desto schneller wirst du diese Denkblockade los. Denn mit dem richtigen Aufbau und einer guten Kenntnis deiner Zielgruppe steht einem herausragendem Storytelling nichts mehr im Weg. 

Passend zum Thema: Deine erfolgreiche Zielgruppenanalyse 

Tatsächlich sind wir bereits emotional auf Geschichten “vorprogrammiert”. Was ich damit meine? 

 

Zu Zeiten der Jäger und Sammler gab es nur eine einzige Informationsquelle: Die Erzählungen von deinen Gruppenmitgliedern. Sich diese Geschichten zu merken und daraus zu lernen war überlebenswichtig. Dies ist ein Grund, weshalb das Storytelling so ein effektives Werkzeug im Marketing ist.

 

Geschichten im Video Marketing: Welche marketingrelevanten Vorteile hat Storytelling? 

Deine Nachricht mithilfe einer Geschichte zu kommunizieren hat viele Vorteile. Ich nenne ich dir nun drei Beispiele, weshalb du das Storytelling für dein Marketing nutzen solltest.

 

Storytelling bleibt im Kopf 

Deine Nachricht bleibt länger in den Köpfen deiner Zielgruppe, wenn du diese als Geschichte erzählst. Denn wie bereits gesagt: Der Mix aus Erzählungen und Emotionen führt zu einer stärkeren Wahrnehmung  des Inhaltes. Das heißt auch, dass du das Erinnerungsvermögen bzw. die brand awareness steigerst. 

 

Experimente des Neuroökonomen Paul Zak konnten sogar die Ausschüttung eines Hormons während des Storytellings nachweisen. Dieses Hormon mit dem Name Oxytocin macht uns empathischer und aufnahmefähiger. Experimente der Stanford-Universität haben zudem bewiesen: 

Wir merken uns den Inhalt von Geschichten 22mal besser.

 

Verdeutliche die Relevanz deiner Nachricht mit Storytelling

Geschichten besitzen meist einen Protagonisten, zu welchem der Zuhörer oder Zuschauer eine emotionale Beziehung aufbaut. Diese Identifikation kannst du für dein Marketing nutzen, um deine Zielgruppe besser zu erreichen. 

 

Schaffe einen Protagonisten, welcher sich in der Situation deiner Zielgruppe befindet. Baue dann auf dieser Situation deine Geschichte auf. Damit erreichst du…

 Identifikation & Relevanz.

Deine Zielgruppe findet sich sofort in der beschriebenen Situation wieder und erkennt die Relevanz deiner Nachricht.  

 

Steigere das Vertrauen & die Sympathie in dein Unternehmen mit Storytelling 

Geschichten können deinem Unternehmen ein Profil bzw. einen Charakter verleihen. Gründerstorys und Visionen von Unternehmen sind deshalb so erfolgreich, weil sie Motivation und Leidenschaft verdeutlichen. 

 

Alle unsere Entscheidungen beruhen auf Emotionen. Genau diese Emotionen können wir durch Geschichten beeinflussen. Die Geschichten können dabei ganz unterschiedlich sein, je nachdem welche Intention du verfolgst. 

Passend zum Thema: Was diktiert unsere Entscheidungen?

Testimonials bzw. Kundengeschichten schaffen zum Beispiel ein starkes Vertrauen in dein Unternehmen. Somit steigern sie auch die Kaufabsicht. Empfehlungen sind stets die beste Werbung für dein Unternehmen, besonders wenn du es verstehst diese gut zu präsentieren. 

 

Was ist der Ursprung von Storytelling?

Wie baue ich nun eine gute Geschichte auf? Wie erzeuge ich Spannung? Es sind fünf Merkmale, welche dir deine Frage im Folgenden beantworten werden. Doch bevor wir zum Storytelling von Disney kommen, möchte ich kurz in der Zeit zurückreisen. Denn Walter Elias Disney baute sein Schloss auf einer bekannten Theorie von Storytelling und Spannungsaufbau. 

 

Wir reisen also 2300 Jahre zurück in das alte Griechenland. Dort legte der griechische Philosoph Aristoteles mit der „Poetik“ den Grundstein der Dramaturgie. Die klassische Dramaturgie ist die Perfektion von anhaltender Spannung und emotionaler Teilhabe. Das Grundkonzept von Aristoteles findet sich in nahezu jeder Geschichte wieder. Die Dramaturgie nach Aristoteles bildet somit das Fundament von gutem Storytelling. 

 

Dramaturgie nach Aristoteles

Die Dramaturgie nach Aristoteles lässt sich in 4 Eigenschaften beschreiben. 

1. Ein Protagonist, mit dem sich der Zuschauer identifizieren und mitfühlen kann.

2. Ein Ziel des Protagonisten, das ebenfalls identifizierbar ist

3. Der große Konflikt, den der Protagonist bewältigen muss

4. Einen Wandel zum Besseren, oder Schlechteren

 

Auch die Geschichten von Disney nutzen diese 4 Elemente, um Spannung und Emotionen im Zuschauer hervorzurufen.

 

Die 4 Schritte eines erfolgreichen Storytellings von Disney

In vielen der erfolgreichsten Disneyfilme lassen sich nahezu die gleichen Eigenschaften finden.

1. Die Einführung in die alte Welt & die Vorstellung der Hauptfigur 

Zuerst wird der Zuschauer in die neue Welt eingeführt. Er bekommt die gegenwärtige Situation und oftmals auch die Vergangenheit erklärt. Das Gleiche gilt für die Hauptfigur bzw. den Protagonisten der Geschichte. Seine Lebenslage wird oftmals in einem typischen Tagesablauf vorgestellt. Zudem ist die Hauptfigur stets ein Sympathie Träger und oftmals durch ihr kindliches Alter eine starke Identifikationsfigur für das junge Publikum. 

 

Ein Beispiel dafür ist Elsa. Sie ist die junge Eisprinzessin und später Eiskönigin von Arendelle in dem erfolgreichsten Animationsfilm aller Zeiten: Frozen. 

 

2. Die Konfrontation mit einem Problem

Zum Aufbau von Spannung taucht schließlich ein Problem auf. Dieses Problem muss die Hauptfigur bewältigen. Dabei fiebern die Zuschauer mit der Hauptfigur mit und fühlen sich im Laufe des Filmes immer mehr in ihre Situation hinein. 

 

Auch Elsa findet sich in einer Krise wieder. Sie kann ihre magischen Kräfte nicht kontrollieren und ist somit eine Gefahr für ihre Mitmenschen. Als zukünftige Eiskönigin ist sie jedoch gezwungen sich selbst zu finden und ihre Kräfte zu kontrollieren. 

 

3. Die Entfaltung

Im Angesicht der Konfrontation kommt es letztendlich zur Entfaltung der Hauptfigur. Die Hauptfigur entdeckt eine Lösung für das Problem und schafft es somit den Konflikt zu lösen. 

 

Bei Disneyfilmen liegt die Lösung oftmals bei der Hauptfigur selbst, da diese erst einmal ihre Rolle im Leben finden muss. Auch bei Elsa ist es ein innerer Prozess, welcher ihr zur Kontrolle ihrer Kräfte verhilft. 

 

4. Die neue Welt

Nach der Bewältigung des Problems wird die neue und bessere Situation präsentiert. Die Hauptfigur hat durch die Bewältigung des Konfliktes bzw. die Lösung des Problems eine erkennbare Entwicklung gemacht. Die Situation ist nun stabiler und wertvoller als die Ausgangssituation. 

 

Mach es wie Disney: Begeistere deine Zielgruppe mit animierten Storytelling 

Mit animierten Videos und einer Geschichte begeisterst auch du deine Zielgruppe und überzeugst sie von deiner Leistung. Lass mich dir zeigen, wie sich die Grundelemente von Disneys erfolgreichem Storytelling auf dein Video Marketing übertragen lassen. 

1. Versetze dich in die Situation des Zuschauers

Zunächst musst du dich in die Situation deiner Zielgruppe hineinversetzen. Welche Bedürfnisse befriedigt die Zielgruppe mit deiner Leistung? Welches Problem versucht deine Zielgruppe zu lösen? Schaffe daraus einen konkreten Sachverhalt. Diese Situation soll letztendlich das Fundament deiner Geschichte bilden. 

 

Wenn diese Aspekte noch nicht geklärt sind, dann bedarf es zunächst einer Zielgruppenanalyse.

Passend zum Thema: Buyer Personas- Erreiche deine Zielgruppe

 

2. Schaffe eine Identifikationsfigur 

Wenn sich der Zuschauer mit dem Protagonisten in deiner Geschichte identifiziert, dann empfindet er Sympathie. Das Resultat, er nimmt deine Nachricht stärker wahr. Zudem steigert sich sein Interesse – Wie entwickelt sich die Figur in meiner Situation? 

 

Georg möchte zum Beispiel Prozesse in seinem Unternehmen digitalisieren und automatisieren. Als mittelständischer Unternehmen plagt er sich mit den typischen Problemen rum, zum Beispiel Lieferengpässe. Somit repräsentiert er ausgezeichnet die Zielgruppe von Intrexx, einer Software für die Automatisierung von Unternehmensprozessen.

Beschreibe deinem Zuschauer ein konkretes Problem bzw. eine konkrete Situation. Wenn sich der Zuschauer mit der problematischen Situation identifizieren kann, dann erkennt er sofort die Relevanz deiner Geschichte. Somit gewinnst du schnell seine Aufmerksamkeit.  

4. Erkläre deine Lösung für das Problem 

Nach dem Problem muss sofort die Lösung folgen. Denn wenn sich dein Zuschauer mit dem Problem identifizieren konnte, dann erwartet er gespannt eine Lösung. Also erkläre ihm deine Leistung. Kommuniziere zudem, welche konkreten Vorteile sich für ihn ergeben. 

 

Biete deiner Zeilgruppe deine Lösung zu ihrem Problem. Wenn du die Funktion erklärst und die Vorteile verdeutlichst, dann überzeugst du. 

 

Das Unternehmen Kreilac zeigt das Problem, erklärt die Lösung und nennt konkrete Vorteile – Alles richtig gemacht. 

 

5. Zeige wie es sein kann 

 Zeige zuletzt, wie sich die Situation des Protagonisten vom Anfang der Geschichte bis zum Ende verbessert hat.  Zeig auch, welche Vorteile ihm nun das Leben bzw. den Geschäftsalltag erleichtern. Dies verdeutlicht abschließend die positive Wirkung deiner Leistung und verstärkt die Motivation zu handeln.

 

Storytelling ist ein effektives Marketing Tool

Mit Storytelling verpackst du deine Nachricht in einem Kontext. Zudem bestärkst du die Relevanz deiner Leistung, indem du eine Identifikation mit deiner Zielgruppe schaffst.

 

Mit einem guten Storytelling erreichst du…

  • Mehr Aufmerksamkeit für deine Nachricht.
  • Ein verstärktes Erinnerungsvermögen.
  • Einen schnellen Zugang zu deiner Zielgruppe (deutlichere Relevanz).
  • Eine schnelle und starke Überzeugungskraft.

 

Du hast Interesse an der Produktion eines professionellen Erklärvideos mit effektivem Storytelling? Dann melde dich gerne bei uns. Videos die begeistern produziert seit 2016 erfolgreich Videos für zufriedene Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wenn du auch deine Zielgruppe mit Videos begeistern willst, dann schick uns einfach eine Anfrage über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf dich.