Ein Unternehmen ist nur so gut wie seine Mitarbeiter. Diese Weisheit ist dir bestimmt geläufig, doch berücksichtigst du sie auch? Ein guter Mitarbeiter zeichnet sich durch sein Engagement, seine Leidenschaft und seine Loyalität zum Unternehmen aus. Das nennt man Employee Engagement.

Tatsache ist , dass nur 13% der Angestellten angeben, sich bei der Arbeit engagiert zu fühlen. Das ist zugegeben ernüchternd.

Der Weg aus dem Dilemma nennt sich Video.

Videos machen die interne Kommunikation deines Unternehmens wieder effektiv. Sie soll informativ, motivierend und repräsentativ sein. Wie und Warum Videos das Engagement deiner Mitarbeiter (Employee Engagement) fördern, das erfährst du jetzt.

Employee Engagement – Motiviere deine Mitarbeiter zur Arbeit

Videos werden hauptsächlich von Marketern zur externen Kommunikation verwendet. Warum? Weil sie erfolgreich informieren, überzeugen und die Kunden von deinem Unternehmen begeistern.

Hier siehst du eines unserer Kunden-Beispiele dazu:

Nun eine Frage. Warum solltest du dieses Potential von Videos nicht auch nutzen, um intern deine Mitarbeiter von deinem Unternehmen zu begeistern?! Fällt dir ein Grund dagegen ein? Mir fallen auf jeden Fall eine Menge Gründe für Videos in deiner internen Kommunikation ein.

Mitarbeiter bevorzugen Videos zu Inhalten

„Employee Engagement” zählt zu einer der Top fünf Herausforderungen am ArbeitsplatzHRN Europe

Laut WordStream bevorzugen 59% der Führungskräfte Videos gegenüber Text zum gleichen Thema. Eine Studie aus 2017 von HubSpot zeigt, dass Emails und generelle Text-Inhalte von jedem Zweiten nur überflogen werden. Videos werden zu 62% aktiv und fokussiert geschaut.

Eine Umfrage von Hollinger Scott ermittelte die meist genutzten Kanäle zur internen Kommunikation von Unternehmen:  Meetings, Emails und Intranet.

Das Problem von Meetings ist, dass sie sich nur auf eine Gruppe beschränken und Ortsabhängig sind. Meetings sind für sich sehr wirksam. Doch sie eignen sich nicht zur Kommunikation mit einer großen Gruppe an Empfängern, die sich eventuell zusätzlich aus verschiedenen Standorten zusammensetzt. Doch dafür haben wir Emails, oder?

Nun ja, Emails sind, gelinde ausgedrückt, langweilig. Ein Text kann noch so euphorisch geschrieben sein, es ist und bleibt ein Text. Allein der erste Eindruck einer Email mit langem, dichtem Text motiviert nicht gerade zum Lesen.

Passend zum Thema : ERFOLGREICHES EMAIL MARKETING, JETZT MIT VIDEOS – SO ERREICHST DU DEINE KUNDEN

Intranet ist ein toller Kanal für die interne Kommunikation. Es kommt nur darauf an, mit welchen Inhalten du dort kommunizierst. Doch welche Inhalte wollen deine Mitarbeiter? Frag sie doch einfach nach ihren Wünschen.  Visuelle Inhalte wie Videos sind unserer Meinung nach eine gute Wahl, denn…

Videos bieten einen angenehmen und effektiven Konsum von Inhalten

75% der Führungskräfte schauen mindestens jede Woche Videos mit Bezug zu ihrer Arbeit. Sie sind es gewohnt, sich über Videos fortzubilden. Zudem vermittelt ein Video Informationen bis zu 85% besser als Text.  Darin liegt das Potential von Videos in deiner internen Kommunikation.

Besseres Verständnis mit Videos (animierte Erklärvideos)

Videos können real, oder animiert sein. In beiden Fällen sind zwei Komponenten wichtig.

Zum einen ist das eine professionelle Darbietung des Visuellen. Das Bild soll den Inhalt unterstützen. Je nach Zweck des Videos können so emotionale Atmosphären erschaffen, oder auditive Inhalte zum besseren Verständnis vereinfacht werden.  

Die zweite Komponente ist das Storytelling. Deine Videos brauchen eine Geschichte. Denn Geschichten bringen uns dazu Inhalte emotionaler aufzunehmen und als Konsequenz stärker zu verinnerlichen.
Passend zum Thema: CONTENT IS KING, DOCH SEINE MACHT IST STORYTELLING

Reale Videos eignen sich besonders gut für interne Corporate Identity. Das Vorstellen von neuen Führungskräften, oder Abteilungsbereichen, ist ein geeigneter Schachzug, um dein Unternehmen von innen zu stärken. Mehr dazu gleich.

Bei der Vermittlung wichtiger Informationen, z. B. zu neuen internen Prozessen, sind animierte Videos die richtige Wahl. Dabei handelt es sich um Erklärvideos. Diese beinhalten sowohl Storytelling, als auch prägnante, animierte Darstellungen von Informationen.

Das Erklärvideo ist unter allen Video-Arten das effektivste, wenn es darum geht komplexe Informationen einfach und sicher zu kommunizieren. Wir von „Videos die begeistern“ konnten so beispielsweise einem europaweit tätigen Franchise-System helfen, die einzelnen Handelspartner zu überzeugen, an einem Strang zu ziehen. (Weil das Video vertraulich ist können wir es leider nicht zeigen.)

Anwendungsgebiete von Video in der internen Kommunikation

Videos im Corporate Learning – Wenn du deine Mitarbeiter über neue Projekte oder Veränderungen des Unternehmens informieren willst, dann eignet sich ein Video perfekt dafür. Denn der Zuschauer eines Videos merkt sich unglaubliche 95% einer Nachricht, wenn diese in einem Video verpackt wurde. Bei Text sind es nur 10%. Die meisten Dinge lassen sich visuell einfach besser erklären. Ganze 65% der Leute sehen sich selbst als visuelle Lerner, warum also sie mit langen Texten quälen?

News-Videos – Wichtige Neuigkeiten zu Errungenschaften oder kommenden Veranstaltungen und Kampagnen halten deine Mitarbeiter up to date. Darüber hinaus steigerst du die Verbundenheit zum Unternehmen. Mit visuellen Inhalten ist es deutlich einfacher deinen Mitarbeitern Vorfreude zu machen, oder ihnen zu demonstrieren, was ihr bereits gemeinsam erreicht habt. Stichwort: gemeinsam.

Videos sind persönlich und perfekt für Corporate Identity (intern) – Sharing is Caring

Der Mensch ist evolutionär bedingt immer auf der Suche nach sozialer Zugehörigkeit. Dies gilt auch für den Arbeitsplatz. Wenn sich deine Mitarbeiter als Gemeinschaft sehen, hast du das höchste Maß an Loyalität erreicht. Videos bieten dir eine Vielzahl von Optionen, wie du das Gemeinschaftsgefühl in deinem Unternehmen stärkst. Das Employee Engagement wächst mit der Gemeinschaft.

Erstelle Videos über deine Mitarbeiter. Mit der „Eure-Meinung-zählt-Mentalität“ fühlen sich deine Mitarbeiter wahrgenommen und wertgeschätzt. Setz der internen Kommunikation von oben herab ein Ende und schenke den Mitarbeitern deines Unternehmens eine teilnehmende Stimme. Mitarbeiter könnten z. B. über Erfahrungen im Unternehmen erzählen, ihre Motivation für ihren Job teilen, oder sie einfach nur als Teil des Unternehmens vorstellen.

Von der anderen Seite kann die Führungsspitze sich mit Videos an Ihre Mitarbeiter wenden. Ein Video wirkt deutlich persönlicher als ein Rundschreiben und schafft eine wirksame Corporated Identity. Ein klasse Beispiel hierfür ist eine Videobotschaft vom Vorstandsvorsitzenden der Daimler AG Dieter Zetsche zum Jahresende 2017.

Videos sparen Zeit und Geld

Videos sparen viel Zeit und somit auch Geld. Wenn du eine wichtige Nachricht an deine Mitarbeiter hast, bietet es sich an, schnell vor die Kamera zu treten und diese einfach mitzuteilen. Einen Text zu erarbeiten ist oftmals deutlich zeitaufwendiger. Es sei den du schreibst wie Kermit der Frosch.

Deine Mitarbeiter Lernen mit Videos neue Inhalte schnell und effektiv. Dadurch wird viel Zeit gespart. Eine Studie zu visueller Kommunikation von Techsmith untersuchte das Verhalten von 125 echten Büro-Angestellten und zeigt:

67% der Mitarbeiter sind besser in der Lage Aufgaben zu erledigen, wenn die zugehörigen Informationen Bilder oder Videos beinhalten, als durch Kommunikation, die nur auf Text basiert – Techsmith

Die Studie fand zudem heraus, dass visuelle Elemente den Mitarbeitern ganze 6min und 43 Sekunden in der internen Kommunikation pro Tag sparen. Hochgerechnet sind das 25 Stunden pro Mitarbeiter im Jahr, oder mehr als drei volle Arbeitstage einer 40 Stunden Woche! Diese Arbeitszeit kann effektiv genutzt werden und wird sich auch finanziell zeigen.

Employee Engagement ist Gemeinschaft und Verständnis – Zusammenfassung

Deine interne Kommunikation soll die Stimme deines gesamten Unternehmens tragen. Die der Führungsspitze und die der Mitarbeiter. Nur ein starkes Gemeinschaftsgefühl lässt eine erfolgreiche Zusammenarbeit zu. Denn mit dem Gefühl der Zugehörigkeit kommt das Gefühl der Verantwortung und mit ihr das Engagement. Mit Videos wird deine interne Kommunikation deutlich persönlicher. Dadurch schaffst du ein Gefühl der Gemeinschaft.

Deine interne Kommunikation sollte zudem “Nutzerfreundlich“ sein. Keiner möchte lange Texte lesen. Das ist trocken und motiviert nicht, sich für den Inhalt zu begeistern. Videos bieten nicht nur eine attraktive Präsentation von Inhalten. Sie sind auch deutlich effektiver in der Vermittlung von Inhalten (Erklärvideos). Deine Mitarbeiter verstehen schneller und besser deine Anliegen. Davon profitieren alle Seiten.

Teile diesen Betrag doch mit deiner Unternehmensführung, damit sie sich Gedanken über ihr Verhältnis mit ihren Mitarbeitern macht.